FLEXI-BAR beim TSV UG

SOLANGE DER FLEXI-BAR SCHWINGT, MACHEN SIE ALLES RICHTIG!

 
Das Flexi-Bar ist ein flexibler Glasfiberstab, der in Schwingung versetzt wird. Der in Schwingung gebrachte Flexi-Bar bewirkt durch seine Vibration eine reflektorische Anspannung des Rumpfes, welche bewusst nicht erreicht werden kann.
 
Die Schwingungen bewirken eine Beanspruchung der Tiefenmuskulatur, die im herkömmlichen Training wenig beansprucht wird.

Je nach Bedarf kann die Trainingseinheit als Ganzkörpertraining ausgelegt sein oder gezielt auf spezielle Muskelgruppen eingehen.
 
Das Training beginnt mit einem Warming-Up und schließt mit gezieltem Stretching ab. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können teilnehmen, da durch den flexiblen Stab eine sehr individuelle Intensitätssteuerung möglich ist.
 

Durch das effektive Training verbessern sich:

  • Stabilität und Kräftigung
  • Gleichgewicht
  • Konzentration
  • Flexibilität
  • Ausdauer
  • Erhöhung des Stoffwechsels
  • Festigung des Bindegewebes
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Po- Muskeldefinition
  • Fettabbau
  • Ausgleich von muskulärem Ungleichgewicht
  • Perfektes Rückbildungstraining nach Schwangerschaft

Das FLEXI-BAR ist das ideale Therapiegerät bei

  • Verspannungen im Schulter und Nackenbereich
  • Probleme im Bereich der Lendenwirbelsäule und Hüfte
  • Arthrose - Schulter / Hüftgelenk / Wirbelgelenke

Unsere ausgebildeten Trainer begleiten Sie mit einem ausgearbeitetem Übungsplan durch das 45 min dauernde Training.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 begrenzt. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Tipp: Halten des FLEXI-BAR

Den Griff mittig, entweder mit einer oder beiden Händen (je nach Übung) umfassen. Die Handgelenke in neutraler Position. Um die Fingergelenke zu schonen, legen Sie den Griff in die Hand anstatt ihn nur mit den Fingern zu greifen. Wichtig ist es den Griff locker zu halten.

Starten des Schwingens: Der FLEXI-BAR wird mit einer kleinen Bewegung der Hand (in Richtung der Verlängerung des Unterarms) in Schwingung gebracht. Danach soll der FLEXI-BAR durch kurze Impulse am Schwingen gehalten werden. Je starrer der Arm als Schwungüberträger gemacht werden kann, desto größer wird die Amplitude und dementsprechend intensiver das Training. Die Schwungdauer richtet sich nach der Kraft, Ausdauer und Koordinationsvermögen des Anwenders. Und genauso diese gilt es durch Übung mit dem FLEXI-BAR zu verbessern.

Anfängliche Schwierigkeiten in den ersten Trainingseinheiten sind ganz normal.