Der TSV-UG wurde nicht planmäßig und gezielt aufgebaut und erweitert, sondern wuchs und wucherte - den Bedürfnissen der Germeringer und Unterpfaffenhofener Sportler entsprechend - in viele Richtungen.

Zwar musste er von Zeit zu Zeit auch Beschneidungen (durch Abspaltung ganzer großer Abteilungen) hinnehmen, doch taten diese dem Wachstum des Vereins insgesamt keinen Abbruch. In ihm haben Kinder, Jugendliche, "Mittelalterliche" und Senioren, Meisterturner und Rehasportler, Faustballer und Flamenco-Tänzerinnen, Kegler und Tischtennisspieler, Skifahrer, "Indiacaner" und nordische Walker sowie auch Kartenspieler - um nur einige zu nennen - ihre sportliche Heimat.

 

                                                                                                          

(v.l. 1. Vorsitzender Oliver Elste, Technischer Leiter Willi Braun, 1. Kassier Werner Fritzen, Schriftführerin Claudia Bendel  und 2. Vorsitzender Wilfried Kaiser)

Das Schwergewicht der sportlichen Aktivitäten des Vereins liegt im Bereich des Breiten-, Gesundheits- und Rehasports. Das schließt gute und teilweise auch hervorragende Leistungen der TSV-Sportler, insbesondere der Turner, der Faustballer und der Tänzer, nicht aus, denn sie alle haben bei unserem Verein vorzügliche Trainingsmöglichkeiten und werden innerhalb der abgesteckten Grenzen gefördert. Dabei stützt der Verein sich vorzugsweise auf Übungsleiter "mit und ohne Schein".

Im Verein steht die Ehrenamtlichkeit aller Verantwortungsträger unverrückbar im Mittelpunkt. Damit ist der TSV-UG einer der wenigen Vereine seiner Größenordnung in Deutschland, die nicht von einem hauptamtlich beschäftigten Geschäftsführer bzw. Manager, sondern ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern geleitet werden.

Unter dem fünfköpfigen Hauptausschuss (1. und 2. Vorsitzender, 1. Kassier, Technischer Leiter und Schriftführer) arbeitet der Vereinsausschuss, dem die weiteren Amtsträger (Gerätewart, Platzwart, Webadministrator, Jugendwart, Revisor, Beisitzer etc.) und alle Abteilungsleiter angehören.

Die Abteilungen des TSV-UG sind unterschiedlich groß. Die größten Abteilungen sind die Turnabteilung und die Fitness- und Kraftsport-Abteilung. Letztere verzeichnete im zurückliegenden Jahrzehnt ein besonders starkes Wachstum. Der Verein trug dieser Entwicklung im Jahr 2003 mit einer Erweiterung des Kraftraums und der Anschaffung einer Anzahl weiterer moderner Geräte Rechnung.

Im 85. Jahr seines Bestehens blicken die Mitglieder des TSV-UG mit Dankbarkeit und Anerkennung auf die stetige uend solide Aufwärtsentwicklung des Vereins. Solide Finanzen, ein bodenständiges Vereinsmanagement, das ausschließlich ehrenamtliche Engagement aller Verantwortlichen und die vielen, mit Begeisterung für den TSV arbeitenden Mitglieder werden auch weiterhin das Markenzeichen des TSV-UG sein.